Die unsichtbaren Veteranen (kartoniertes Buch)

Kriegsheimkehrer in der deutschen Gesellschaft
ISBN/EAN: 9783945861271
Sprache: Deutsch
Umfang: 324 S., 8 farbige Illustr.
Format (T/L/B): 2.5 x 22 x 15.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2016
Einband: kartoniertes Buch
24,80 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Weit über 350.000 Mal hat die Bundeswehr Soldatinnen und Soldaten in Auslandsmissionen entsandt. Die Veteranen dieser Einsätze sind inzwischen in allen Bereichen unseres Lebens anzutreffen. Eine umfassende und ernsthafte Auseinandersetzung über sie hat es in Deutschland bislang allerdings noch nicht gegeben. Wenn wir ehrlich sind, wurde ihre Anwesenheit durch den größten Teil unserer Bevölkerung noch nicht einmal bemerkt. Mit diesem Buchband möchten wir zu einem stärkeren Bewusstsein für Kriegsheimkehrer in Deutschland beitragen. Wir wollen ihre Anliegen und Ziele verdeutlichen und einen Debattenbeitrag liefern, der die hierzulande zögerlich beginnende Veteranenkultur weiter voran bringt. Wir - das sind 31 Wissenschaftler, Journalisten, Militärs und aktive Unterstützer der Neuen Veteranen und ihrer Angehörigen. "Dieses Werk bietet eindrucksvolle persönliche Einblicke in die Erlebnisse und Erfahrungen der Veteranen. Sie werden durch journalistische und wissenschaftliche Beiträge ergänzt. Das sind beste Voraussetzungen, um zu einer wichtigen gesellschaftlichen Diskussion beizutragen." Dr. HansPeter Bartels, Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages "'Den Charakter eines Staates und Volkes erkennt man daran, wie er/es nach einem verlorenen Krieg mit seinen Soldaten umgeht.' Dieses Buch ruft uns schmerzhaft diesen Satz des ehemaligen französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle in Erinnerung. Wir alle tragen Verantwortung für unsere Veteranen. Werden wir ihr gerecht?" Marco Seliger, loyal - Magazin für Sicherheitspolitik "Viele Veteraninnen und Veteranen haben im Auslandseinsatz Dinge erlebt, die sie nicht mehr ohne Schwierigkeiten an ihren Alltag in Deutschland anknüpfen lassen. Es ist an der Zeit, diesen Menschen einen würdigen Platz in der gesellschaftlichen Mitte zu gewähren, denn es ist die gesellschaftliche Mitte, die sie in diese Einsätze schickt." Johannes Clair, Bestsellerautor
Bohnert, Marcel, Major, Dipl.-Päd. Marcel Bohnert, geb. 1979, ist Major der Panzergrenadiertruppe und Teilnehmer der zweijährigen Generalstabsausbildung an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg, wo er auch im postgraduierten Masterstudiengang »Militärische Führung und Internationale Sicherheit« studiert. Er war u.a. Gruppenführer in der »Task Force Zur« im Kosovo, Chef einer Kampfeinheit der »Task Force Kunduz« in Afghanistan und Leiter einer Studentenfachbereichsgruppe an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg. Bohnert ist Verfasser zahlreicher Beiträge über den Afghanistan-Einsatz und hat mit jungen Offizieren den vieldiskutierten Sammelband »Armee im Aufbruch« heraus-gegeben. Sein umfangreicher Einsatzbericht »200 Tage Kunduz« ist online verfügbar.